30 Tage Liegestütze-Challenge – Pushups jeden Tag

So, Sie wollen also endlich fit werden, stark und gesund sein? Dann führt der Weg mit Sicherheit auch über Sport. Das Schöne dabei – das muss nicht unendlich viel Zeit in Anspruch nehmen. Es gibt viele Übungen, die Sie in wenigen Minuten jeden Tag machen können und die dennoch einen großen Effekt haben.

Liegestützen gehören auf jeden Fall in die Kategorie der Übungen, die sehr effektiv sind. Im ersten Moment könnte man denken, dass es sich um eine Trainingseinheit für die Arme handelt. Doch dem ist nicht so. Liegestützen fordern viele Teile Ihres Körpers und dies ziemlich intensiv.

Mit der Liegestütze-Challenge können Sie so richtig einsteigen und in kurzer Zeit von dieser Übung profitieren. Hier erfahren Sie, warum Sie es machen sollten und wie es funktioniert.

Darum sind Liegestützen gut für Sie

Diese Übung ist besonders gut, da sie viele Teile des Körpers unterstützt und stärkt. Doch hier ist eine ganze Liste von Vorteilen:

  • Trotz der Konzentration auf die Arme bedeuten Liegestützen Ganzkörperaktivierung
  • Muskeldehnung für Gesundheit und Vitalität ist inklusive
  • Liegestützen unterstützen und verbessern Ihr Herz-Kreislaufsystem
  • Es erhöht die Ganzkörpermuskeldefinition
  • Die Übungs ist recht wenig belastend für den Körper (aufgepasst bei Problemen mit den Ellbogen)
  • Verbessern Sie Ihre Körperhaltung
  • Fördert die Rückenmuskulatur
  • Kultivieren Sie einen starken Körper
  • Liegestützen sind ein kostenloses Ganzkörpertraining
  • Erhöhen Sie Testosteron und verringern Sie Osteoporose-Entwicklung
  • Verbessern Sie Ihr Gleichgewicht und Ihre Stabilität
  • Liegestützen helfen beim Aufbau der Muskeldichte
  • Definieren Sie Ihren Oberkörper
  • Verstärken Sie Ihren Core

Wie funktioniert die Liegestütze-Challenge?

Bei der Challenge dreht sich alles um die tägliche, langsame Steigerung der Leistung. Sie beginnen mit 10 Liegestützen am ersten Tag. Das Ziel sind 50 am letzten Tag. Vier Pausentage sind ebenfalls enthalten. Diese können Sie auf das Wochenende planen oder auf einen beliebigen anderen Tag.

Tipps für die Umsetzung

Folgendes können Sie tun, damit Sie die Herausforderung meistern können:

  • Legen Sie eine bestimmte Zeit fest, wann Sie die täglichen Übungen machen wollen. Morgens nach dem Frühstück könnte eine gute Zeit sein.
  • Planen Sie das Zeitfenster nicht zu knapp. Während die ersten Tage vielleicht noch ganz einfach gehen, könnte das nach zwei Wochen schon anders aussehen. Eventuell benötigen Sie während der Übung kurze Verschnaufpausen.
  • Achten Sie während dem Training auf Ihre Atmung.
  • Nehmen Sie die Challenge ernst und setzen Sie alles daran, dass Sie es schaffen.
  • Geben Sie nicht auf!

Und nach der Liegestütze-Challenge?

Nach der Challenge ist vor der Challenge

Im besten Fall gewöhnen Sie sich so an die tägliche Übung, dass Sie diese auch nach Ablauf der 30 Tage weitermachen. Bleiben Sie bei 50 Liegestützen pro Tag… oder erhöhen Sie gar. Wichtig ist, dass Sie weitermachen und täglich aktiv sind.

0 Comments

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.